Fahrzeugweihe HLF 20

4. August 2018
"Ein HLF für alle". In einem großen Festakt wurde das neue Ramsauer Feuerwehrfahrzeug eingeweiht.

Das neu in Dienst gestellte HLF 20 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug) der Feuerwehr Ramsau wurde jetzt von dem aus Ramsau stammenden Pater Benedikt (Paul Resch) gesegnet. Somit wurde nach 34 Dienstjahren das alte LF8 ersetzt.
Ein bunter Festzug, angeführt von der Musikkapelle Ramsau, zog mit zahlreichen Ehrengästen, den Ramsauer Ortsvereinen, benachbarten Wehren aus Weißbach/Lofer, St. Martin Feuersowie dem Patenverein Feuerwehr Bischofswiesen und begleitet durch Böllerschüsse durch den Ort zur Pfarrkirche, wo nach einem feierlichen Gottesdienst und dem Totengedenken am Kriegerdenkmal vor dem Mesnerhaus das neue Fahrzeug gesegnet wurde.

Anschließenden fand ein Festabend im neuen Saal der Gaststätte »Waldquelle« statt. Nach seinen Grußworten bedankte sich Vorsitzender Richard Maltan bei allen Festteilnehmern. Kommandant Max Niedermayer erläuterte die technische Ausstattung
und dankte dem Fahrzeugausschuss für den Zeitaufwand, der bei der Ausschreibung und Vergabe nötig gewesen war. Kreisbrandrat Josef Kaltner gratulierte der Wehr zum neuen Fahrzeug und betonte, dass nicht nur die Feuerwehrler ein neues Löschfahrzeug, sondern dass jeder einzelne Gemeindebürger ein neues Gerät bekommen hat, das von der Feuerwehr zum Schutz des Einzelnen bedient wird. Bürgermeister Herbert Gschoßmann schloss sich dem an und verwies auf die Pflichtaufgabe »Feuerwehr« der Gemeinde. Geplant seien für die nächsten Jahre neben einer weiteren Fahrzeuganschaffung auch der Neubau von Feuerwehrhaus und Bauhof. Im Anschluss spielten die Drogzapfenbuam auf und sorgten somit für einen zünftigen und stimmungsvollen Festausklang.

Text: Berchtesgadener Anzeiger