Katastrophenfall Südlicher Landkreis

Seit dem 10.01.2019 wurde um 10:15 Uhr aufgrund der aktuellen Schneelage, dem anhaltenden Schneefall und den damit verbundenen Störungen und Gefahren durch den Landrad im südlichen Landkreis BGL der Katastrophenfall ausgerufen.

Seit dem steht die Feuerwehr Ramsau im Dauereinsatz - hervorragend unterstützt hauptsächlich durch die Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr München, Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis Altötting sowie Einheiten des Gebirgsjägerbatallions 232 aus der Strub und des THW.

Neben der Begutachtung und Aufnahme von Dachlasten und der Einteilung der Anwesen in eine Prioritätenliste, werden die als kritisch eingestuften Dächer teilweise oder ganz vom Schnee befreit.
Dazu stehen täglich bis zu 170 Kräfte im Einsatz.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Katastrophenfall Südlicher Landkreis
Einsatzstart 10. Januar 2019 10:15
Mannschaftstärke 170
Einsatzdauer 5 Tage
Fahrzeuge HLF 20
TLF 16/25
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Ramsau